Diese Promis setzen sich für den Umweltschutz ein

Diese 5 Promis nutzen ihren Ruhm für die gute Sache und setzen sich aktiv  für den Umweltschutz ein:

 

Stella McCartney

„Nur 1% von Kleidung wird recyclet. Was tun wir da?“

Stella McCartney
Bild: Twitter @StellaMcCartney

 

Stella McCartney lebt für die Mode. Gleichzeitig verurteilt sie, wie schädlich die so genannte fast fashion für die Umwelt ist. Sie gehört zu den Pionieren der Öko-Mode, hat diese cool und sexy gemacht. In den letzten Jahren ist nachhaltige Mode zu einem eigenen Trend geworden und viele Designer und Labels sind mittlerweile auf den Zug aufgesprungen.

McCartney nutzt ihren Twitter Account, um auf Umweltthemen aufmerksam zu machen.

 

Prinz Charles

„Es ist verblüffend, dass wir in unserer modernen Welt blindes Vertrauen in Wissenschaft und Technologie haben. Dass wir alles akzeptieren, was die Wissenschaft uns erzählt – es sei denn, es geht um Klimaforschung.“

Prince Charles
Bild: Twitter @clarencehouse

 

Der Prinz von Wales ist bekannt für sein Interesse an ökologischer Landwirtschaft und seinen Einsatz und öffentlichen Statements zu Umweltfragen. Im Laufe der Jahre hat er eine Reihe von Initiativen zur Nachhaltigkeit gegründet, unter anderem das The Prince’s Rainforests Project.

 

Leonardo DiCaprio

„Wir haben nur den einen Planeten.“

Leonardo DiCaprio

Bild: Twitter @LeoDiCaprio

Bereits 1998 gründete DiCaprio die Leonardo DiCaprio Foundation. Seither hat diese Stiftung viele Projekte zum Schutz von Wildtieren oder bedrohter Ökosysteme unterstützt.

Im Jahr 2016 drehte DiCaprio gemeinsam mit National Geographic den Dokumentarfilm Before the Flood. Der Film begleitet Leonardo DiCaprio auf einer Reise durch fünf Kontinente und die Arktis, wo er den Klimawandel hautnah miterlebt.

 

Arnold Schwarzenegger

„Wir müssen einfach alles tun, um die Erderwärmung zu verlangsamen, bevor es zu spät ist. Es ist möglich, dass wir unseren Planeten retten und gleichzeitig die Wirtschaft ankurbeln.“

Arnold Schwarzenegger
Bild: Twitter @Schwarzenegger

 

Während seiner Zeit als Gouverneur von Kalifornien war der Umweltschtz ein Schwerpunkt für Arnold Schwarzenegger. Er ermöglichte den Bau des sogenannten Hydrogen Highway Network (eine Netzwerk von Wasserstoff-Tankstellen in Kalifornien) und unterzeichnete den Sierra Nevada Conservancy Act.

Auch nach seiner Amtszeit bleibt er weiterhin aktiv in Umweltfragen und hat erst vor kurzem öffentlich erklärt, er würde es mit jenen Öl-Riesen aufnehmen, die „wissentlich Menschen auf der ganzen Welt umbringen.“

 

Julia Roberts

„Es ist sehr wichtig, dass wir unseren Einsatz von sauberer Energie ausbauen und uns langfristig dafür einsetzen.“

Privat setzt Julia Roberts auf Sonnenenergie. Ihr Haus in Malibu ist mit einer PV Anlage ausgestattet.

Die Schauspielerin hat ihre Stimme auch der Kampagne „Nature Is Speaking“ von Conservation International geliehen. Als Mutter Natur erinnert sie uns daran, dass wir Menschen die Natur brauchen und sie gut behandeln sollten.

Teile deine Gedanken