Kommt die Heißzeit?

Die Sommer werden heißer

Eine Hitzewelle sucht derzeit die nördliche Hemisphäre heim. Eine Ausnahme oder ein Vorbote der gefürchteten Heißzeit?
Die Sommertemperaturen haben sich in den letzten Jahren jedenfalls sehr stark verändert, wie diese Grafik der New York Times zeigt.

Summer temperatures in the Northern Hemisphere
Sommertemerpaturen in der nördlichen Hemisphäre, Quelle: New York Times


Müssen wir uns auf eine Heißzeit einstellen?

Das Wort „Heißzeit“ ist derzeit in aller Munde, aber was bedeutet es eigentlich?

Geprägt wurde der Begriff von Forschern des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Sie weisen in einem vor kurzem veröffentlichten Dokument darauf hin, dass die Gefahr einer Heißzeit selbst beim Einhalten des Pariser Klimaabkommens nicht ausgeschlossen werden kann.
Gemeint ist ein Szenario, in dem sich die Erde langfristig um etwa vier bis fünf Grad Celsius erwärmt und der Meeresspiegel um 10 bis 60 Meter ansteigt.

 

Forscher warnen vor Kippelementen

Grund zur Besorgnis sind sogenannte Kippelemente im Klimasystem, wie etwa auftauenden Permafrostböden in Russland, die wie Dominosteine eine Kettenreaktion auslösen könnten.

Laut Johan Rockström, Direktor des Stockholm Resilience Center, ist das erste große Ziel eine weitgehende Treibhausgasneutralität bis 2050 sein. Global müssten alle Sektoren nachhaltig werden.

climate change tipping elements
Quelle: PNAS

 

Klimaschutz fängt bei dir an

Jeder Einzelne von uns kann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Was es braucht, ist eine grundlegende gesellschaftliche Veränderung, einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt.
Gemeinsam können wir die Energiewende schaffen. Eine Alternative gibt es nicht.

Fang noch heute an mit unseren Tipps zum Energie sparen in diesem Sommer.

Teile deine Gedanken