Bhutan ist CO2 negativ

In seinem Ted Talk erklärt Bhutans Premierminister Tshering Tobgay was für sein Land wichtig ist.

Bhutan ist bekannt für seinen Fokus nicht auf das BIP, sondern das BNG – das Bruttonationalglück. Man setzt auf glückliche Bürger. Beim Thema Wachstum stehen Mensch und Umwelt an oberster Stelle. Davon profitieren auch alle anderen.

Bhutan ist, als bislang einziges Land der Welt, CO2 negativ:
  • In der Verfassung ist festgeschrieben, dass ein Minimum von 60% des Landes für alle Zeit von Wald bedeckt bleiben muss
  • Zur Zeit produziert das Land 2,2 Millionen Tonnen Kohlendioxid, sein Waldbestand kompensiert dabei die dreifache Menge
  • Die meiste erneuerbare Energie wird exportiert und entspricht einem Emissionsausgleich von 6 Millionen Tonnen CO2
  • Diese Zahl will Bhutan bis 2020 sogar auf 17 Millionen Tonnen steigern

 

 

 

Kloster in Bhutans atemberaubender LandschaftEine saubere Stadt in Bhutan

Teile deine Gedanken