Beiträge werden geladen...
  • Die Zukunft von Großbritanniens Straßen ist grün

    Wie tief kann man eigentlich sinken? Noch viel tiefer, behauptet zumindest die Stadtverwaltung von Milton Keynes, was ihren CO2-Ausstoß betrifft. Milton Keynes gehörte letztes Jahr zu den vier britischen Städten, die im Rahmen des Programms „Go Ultra Low“ von der Regierung beträchtliche Gelder zum großangelegten Ausbau der Infrastruktur für Elektrofahrzeuge erhielten. Als wachsende Stadt mit…

  • Japan: zurück zur Kernenergie?

    Ich bin in Japan und fliege gerade über die Stadt Fukushima, wo sich vor sechs Jahren eine nukleare Katastrophe im Atomkraftwerk (AKW) ereignet hat. Obwohl ich zur Sicherheit in einer ziemlichen Höhe unterwegs bin, stellen sich mir beim diesem Anblick alle Federn auf: eingestürzte Häuser, Autowracks, nur eine Hand voll Menschen und die tragen unheimliche…

  • Kloster in Bhutans atemberaubender Landschaft

    Bhutan ist CO2 negativ

    In seinem Ted Talk erklärt Bhutans Premierminister Tshering Tobgay was für sein Land wichtig ist. Bhutan ist bekannt für seinen Fokus nicht auf das BIP, sondern das BNG – das Bruttonationalglück. Man setzt auf glückliche Bürger. Beim Thema Wachstum stehen Mensch und Umwelt an oberster Stelle. Davon profitieren auch alle anderen. Bhutan ist, als bislang einziges…

  • Erneuerbare Energie ein Kinderspiel in Kanada

    Ich bin gerade in Kanada. Hier habe ich die Lamers getroffen, eine echt nette Familie die mich gleich zu sich nach Hause eingeladen hat. Die Lamers sind Unterstützer von erneuerbarer Energie, Papa Anton Lamers arbeitet sogar im PV Sektor. Die Lamers haben mich nicht nur mit vorzüglicher Namenswahl für ihren Nachwuchs (mehr dazu später) sondern…

  • Erneuerbare, weil… #2 Preis

    Wusstet Ihr, dass die Nutzung von erneuerbarer Energie nicht nur die Umwelt schont, sondern dass man damit auch bares Geld sparen kann? Hier ein paar spannende Zahlen und Fakten: In vielen europäischen Ländern wie Deutschland, Spanien, Großbritannien, Griechenland oder Portugal ist der Preis für Solarstrom schon jetzt günstiger als der Strom aus dem öffentlichen Netz.…

  • Dubai – eine Stadt der Superlative setzt auf Erneuerbare

    Ich wollte meine Federn mal wieder etwas aufwärmen und dafür schien mir ein Stopp in Dubai genau richtig. Von Dubai habe ich auch schon viel gehört. Angeblich passieren Veränderungen hier so schnell, dass man ihnen praktisch zusehen kann… Dubai steht vor einigen ökologischen Herausforderungen. Der Energieverbrauch pro Kopf hier ist einer der weltweit höchsten. Jetzt…

  • 6 Energiespartipps für den Sommer

      Klimaanlage Die Klimaanlage am besten zum Sommerbeginn einem Service unterziehen oder alte Geräte durch energiesparende austauschen. Nicht vergessen, Filter sollten regelmäßig gereinigt werden. Vor Verlassen des Hauses Klimaanlage abschalten oder Thermostat zumindest höher stellen.   Ventilator Ein Ventilator kann Wunder wirken. Nicht vergessen, dass ein Ventilator nur dann etwas nutzt, wenn jemand die kühle…

  • The big picture – Astronaut Maurizio Cheli im Interview

    Maurizio Cheli hat einen etwas anderen Blick auf die (Um)Welt. Der sympathische Astronaut hat meine Fragen rund ums All, erneuerbare Energie und Umweltschutz beantwortet.    „Unser Planet ist wunderschön. Was Astronauten beim Blick auf die Erde sofort auffällt, ist aber ihre Fragilität und wie die Menschheit die Erdoberfläche verändert hat.“     Vom All aus…

  • Retten wir Tuvalu, dann retten wir die Welt

    Habt ihr schon mal von Klimaflüchtlingen gehört? Das sind Menschen, deren Heimat durch den Klimawandel unbewohnbar gemacht wird. Besonders schlimm trifft das die Bewohner des Inselstaats Tuvalu – eigentlich ein wirkliches Paradies zwischen Hawaii und Australien. Tuvalu besteht aus neun Korallenatollen, die nur knapp über dem Meeresspiegel liegen. Der Klimawandel hat hier verheerende Folgen: Durch…

  • IRENA Infografik Jobs in erneuerbaren Energiesektoren

    Erneuerbare, weil… #1 Arbeitsplätze

    Hast du schon den IRENA Jahresreport 2016 „Erneuerbare Energie und Arbeitsplätze“ gelesen? Falls nicht, solltet das in einer stillen Minute, wenn ein paar gute Nachrichten gelegen kämen, nachholen. Darin erfährst du zum Beispiel, dass im Jahr 2015 global 8,1 Millionen Menschen ihren Lebensunterhalt im Regenerativsektor verdient haben. Dazu kommen nochmal 1,3 Millionen Menschen die in…